21.03.2017 00:00

182. Unternehmertreff mit Waldemar A. Brett, Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, 21.03.2017, 18.00 Uhr, in den Räumen der ZENIT GmbH, Bismarckstraße 28, 45470 Mülheim an der Ruhr

"Die europäische Förderung von Forschung und Innovation – geht es hinterm Horizont weiter?“


Herr Dr. Waldemar A. Brett beschäftigt sich mit der europäischen Förderung von Forschung und Innovation. Seit zwei Jahren leitet er das zuständige Referat im Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen.

In 2014 startete "Horizon 2020", das neue EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation. Das EU-Forschungsrahmenprogramm ist mit rd. 80 Milliarden Euro bis 2020 dotiert. Horizon 2020 bündelt und konzentriert die gemeinschaftlichen Anstrengungen Europas in Forschung, Technologie und Innovation, um Lösungen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen zu finden. Durch den Zusammenschluss gelingt es besser, den gesamten Innovationszyklus von der Grundlagenforschung, über die anwendungsnahe Forschung bis hin zur Marktgängigkeit abzubilden.

Bereits jetzt gibt es Überlegungen und Vorschläge um die Zeit nach Horizon 2020 mit einem neuen, den Bedürfnissen der Wirtschaft und Wissenschaft angepassten, Forschungsrahmenprogramm auszufüllen.

Wir freuen uns sehr, dass Herr Dr. Brett unserer Einladung gefolgt ist und sind gespannt auf seine Ausführungen und Ausblicke in die Zukunft. Dazu laden wir Sie herzlich ein!

Bitte melden Sie sich hier an!