05.11.2014 00:00

170. Unternehmertreff-SPEZIAL mit Gregory Delavekouras, Griechischer Generalkonsul

"Greece: Turning a new Page"


Erst 39 Jahre jung, aber diplomatisch bereits erfahren genug, um sein Land im größten griechischen Konsulat Europas zu repräsentieren, war der Gast des ZENIT Unternehmertreffs am 5. November. Gregorios Delavekouras, seit letztem Jahr Generalkonsul in Düsseldorf, warb um Investitionen und die Zusammenarbeit mit dem angeschlagenen Mittelmeerstaat. Dank der europäischen Hilfe und den zum Teil schmerzhaften Reformen in Politik und Wirtschaft sei man auf einem guten Weg, die Krise hinter sich zu lassen. Zahlreiche Ansiedlungen, Investitionen ausländischer Unternehmen und der wachsende Tourismus ließen positiv in die Zukunft blicken.

Wie Kooperationen zwischen hiesigen und griechischen Unternehmen konkret aussehen können, erzählten vier optimistische Unternehmer, die den Schritt nach Griechenland gewagt haben bzw. griechische Produkte nach NRW einführen. „Wie hat es mit der Sprache geklappt?“ oder „Wie kompliziert ist die Bürokratie im Land?“ waren nur zwei von sehr vielen Fragen, die von den interessierten Zuhörern in der lebhaften Diskussion gestellt wurden.
Ein Unternehmen, das gemeinsam mit einem griechischen Partner einen Millionenauftrag gewinnen konnte, ist die Hansa Luftbild aus Münster. Im Auftrag einer staatlichen Behörde wird sie ein Jahr lang Landvermessungen aus der Luft vornehmen, um die Grundlage für die Modernisierung des griechischen Katasterwesens zu legen. Positive Erfahrungen machte auch der Reiseveranstalter TMTM aus Dülmen, der zusammen mit griechischen Akteuren Radwandertouren in der Region Peloponnes entwickelt und vermarktet. Beide Kooperationen waren mit Hilfe des NRW.Europa-Teams bei ZENIT zustande gekommen. Kulinarisch wurde es, als ein deutscher „Emigrant“ erzählte, wie er um die Jahrtausendwende auf der Insel Lesbos damit anfing, Olivenöl anzubauen. Das Öl des Unternehmens Jordan Olivenöl gehört heute zu den am häufigsten ausgezeichneten Produkten des Landes. Um griechische Köstlichkeiten kümmert sich auch das Düsseldorfer Unternehmen Nikolaou, das erfolgreich Wein, Fisch und Feinkost nach Deutschland importiert.

Kontakt:
Juan Carmona-Schneider
Telefon: 0208 30004-54
E-Mail senden