News

22.05.2019
Cyber physische Systeme (CPS) in der Praxis erleben

mehr

16.05.2019
Neue Broschüre zu Fördermöglichkeiten im Bereich Life Sciences

mehr

14.05.2019
Staatssekretär Dr. Mark Speich beim Unternehmertreff

mehr

06.05.2019
zdi-Netzwerk Mülheim feiert 10-jähriges Bestehen

mehr

30.04.2019
Jürgen Schnitzmeier erweitert Geschäftsführung der ZENIT GmbH

mehr

21.03.2019 08:00

Cyber physische Systeme (CPS) in der Praxis erleben


Industrie 4.0 Technologien im Allgemeinen und die so genannten Cyber Physischen Systeme (CPS) im Besonderen versprechen Produktivitätsgewinne, Qualitätsverbesserungen oder die Behebung von Schwachstellen in der Produktion.

Geht es um die Nutzung von CPS im eigenen Unternehmen, wird die Informationslage allerdings schnell dünn. In welchen Bereichen und in welchen Prozessen bieten sich CPS Lösungen an? Welche Technologien sind konkret für mich geeignet? Was kostet das und wann rentiert sich die Investition?

Die ZENIT-Veranstaltungsreihe „Cyber physische Systeme in der Praxis erleben und für das eigene Unternehmen nutzen“ zeigt die erfolgreiche Nutzung verschiedener CPS-Lösungen im Betrieb. Dabei wird unter anderem präsentiert, wie Unternehmen die jeweiligen CPS-Technologien identifiziert haben und welche Kosten damit verbunden sind. Praktiker und beteiligte Wissenschaftler freuen sich auf interessante Diskussionen.

Hintergrund:
Drei Jahre lang (Ende Mitte 2019) wurde in dem von der EU und dem Land NRW geförderten und unter anderem bei ZENIT angesiedelten Projekt cyberKMU² – Cyber Physical Systems von kleinen und mittleren Unternehmen für kleine und mittlere Unternehmen – die Einführung von CPS in Unternehmen und universitären Fertigungsanlagen begleitet. Ausgehend von einer problemorientierten Analyse der Fertigungsprozesse, über die Bestimmung erfolgversprechender Einsatzfelder und die Identifikation geeigneter Technologien, wurden darin unter anderem verschiedene CPS-Lösungen in teilnehmenden Unternehmen implementiert.

Weitere Informationen und Anmeldung

Kontakt:
Michael Guth
Telefon: 0208 30004 56
E-Mail senden