News

18.03.2019
Neue ZENIT Aktuell-Ausgabe erschienen

mehr

15.03.2019
Brexit - so what? Closed-Shop mit Rabatten für Netzwerkmitglieder

mehr

12.03.2019
Ruhr-Konferenz: Transfer von der Forschung in Start-ups

mehr

07.03.2019
Horizon 2020: das KMU-Instrument

mehr

28.02.2019
Gerd Kleemeyer in Netzwerk-Vorstand gewählt

mehr

29.10.2018 00:00

Materialeinsparung in der Produktion

Saubere Produktionsverfahren- und prozesse stellen einen wesentlichen Erfolgsfaktor und Wettbewerbsvorteil dar.


Das durch die Europäische Kommission finanzierte Projekt KET4CleanProduction (KET4CP) hat sich dieser Thematik angenommen: Durch die Förderung des Gebrauchs fortgeschrittener Fertigungstechnologien sowie verwandter Schlüsseltechnologien sollen Produktionsprozesse kleiner und mittlerer Unternehmen nachhaltiger gestaltet und hinsichtlich einer größeren Ressourcen- und Energieeffizienz ausgerichtet werden.

Erreicht wird dies durch die Etablierung eines offenen Innovationsökosystems, welches sich aus folgenden europäischen Akteuren zusammensetzt:

- Produzierende kleine und mittlere Unternehmen
- Schlüsseltechnologiezentren (KET Technology Centres – KET TCs)
- Partner des Enterprise Europe Network

Realisiert wird das Innovationsökosystem durch die Online-Plattform www.ket4sme.eu, von der insbesondere KMU in hohem Maße profitieren können. Die Plattform…

- informiert über Möglichkeiten grenzüberschreitender Kollaborationen
- schafft Zugang zu einem internationalen Expertennetz werden
- vermittelt lösungsorientiert Kollaborationen zwischen KMU und KET
  TCs durch ein automatisiertes Matching Tool und
- fördert die transnationale Zusammenarbeit durch die Vergabe von
  Mikrofinanzierungen in Höhe von 50.000 € für kollaborative und
  innovative Förderprojekte.

Onlineplattform

Kontakt:
ZENIT GmbH
Benno Weißner
Telefon: 0208 30004 18
E-Mail senden