News

12.12.2018
Ist Innovation planbar?

mehr

05.12.2018
Wechsel in der ZENIT-Geschäftsführung

mehr

21.11.2018
Wissenschaftskonferenz NRW – Russland

mehr

13.11.2018
Impulsseminar Kooperationen un Innovationen mit der AIF FTK GmbH, 29.11.2018, 15.00 Uhr, in Mülheim

mehr

12.11.2018
Neues ZIM-Kooperationsnetzwerk zu Additive Manufacturing

mehr

26.02.2018 00:00

Verleihung Innovationspreis des Netzwerks ZENIT e.V. mit Minister Pinkwart


Am 6. März um 17.30 Uhr wird NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart den Innovationspreis des Netzwerks ZENIT e.V. verleihen. Interessenten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen (Anmeldung erforderlich).

Nominierte Unternehmen

Bernd Münstermann GmbH & Co. KG, Telgte
Thema: Entwicklung einer mechanischen Lösung zur Verbesserung von Luftdurchströmung in Trocknungsanlagen und Entwicklung einer Software für die Auslegung kleinerer und effizienterer Anlagen
Projektpartner: FH Münster

Coatema Coating Machinery GmbH, Dormagen
Thema: Interdisziplinäre Kooperation zur kostengünstigen Pilotproduktion von polymerbasierten, elektrochromen Folien
Projektpartner: Fraunhofer Institut für Silicatforschung ISC

Cornelsen Umwelttechnologie GmbH, Essen
Thema: Entwicklung der innovativen PerfluorAD-Technologie für eine effiziente und ressourcenschonende Reinigung PFC-verunreinigter Wässer
Projektpartner: Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

GED Gesellschaft für Elektronik und Design mbH, Ruppichteroth-Winterscheid im Rhein-Sieg-Kreis
Thema: Entwicklung des Biofeedback-Systems „EQUIVert“ zur Behandlung vestibulärer Störungen (Screening- und Trainingssystem aus drei Komponenten)
Projektpartner: Fraunhofer Institut für mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS), Universität Duisburg-Essen (Fachbereich Elektronische Bauelemente und Schaltungen EBS), HNOnet NRW eG (Zusammenschluss von rund 420 HNO-Ärzten aus NRW)

GreenGate AG, Windeck im Rhein-Sieg-Kreis
Thema: Entwicklung eines intelligenten und effizienten Dispositionswerkzeugs für die interaktive und dynamische Aufgaben- und Ressourcensteuerung in Offshore-Windparks.
Projektpartner: FIR e.V. an der RWTH Aachen, WindMW GmbH

Lenord, Bauer & Co. GmbH, Oberhausen
Thema: Entwicklung eines Sensor- bzw. Monitoringsystems zur Überwachung der Radsätze oder Radlager von Schienenfahrzeugen (Nachrüstung/Neuausstattung)
Projektpartner: Zentrum für Mikrotechnologien (ZfM)

Um den Innovationspreis, der bereits zum achten Mal ausgeschrieben worden war, hatten sich 22 Projekte mit hoch interessanten Wettbewerbsbeiträgen beworben. Unter dem Motto „Erfolg durch Kooperation“ waren NRW-weit innovative Produkt- und Dienstleistungsideen gesucht worden, die in Kooperation eines mittelständischen Unternehmens mit einer Hochschule oder Forschungseinrichtung bzw. von Unternehmen untereinander entwickelt wurden.



Weitere Informationen zum Wettbewerb


Anmeldung:

Netzwerk ZENIT e.V.
Simone Stangier
Telefon: 0208 30004 75
E-Mail senden