News

15.08.2017
NRW.Innovationspartner - ZENIT berät

mehr

14.08.2017
Broschüre: Finanzierungsalternativen für KMU in Europa

mehr

09.08.2017
Personalentwicklungs-Programm dreipunktnull

mehr

08.08.2017
Internationale Kooperationsbörse auf der MEDICA in Düsseldorf

mehr

03.08.2017
Pilotprojekt. Digitalisierung & Industrie 4.0

mehr

09.08.2017 07:21

Personalentwicklungs-Programm dreipunktnull


Wie hält man als kleines oder mittleres Unternehmen potenzielle Nachwuchsführungskräfte, wie gewinnt man geeignete Nachfolger und damit den Wettbewerb um die besten Köpfe? Fragen, die ZENIT als Kooperations- und Standortpartner für das westliche Ruhrgebiet bereits zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Unternehmen Beck und Consorten beantworten möchte. Unter dem Label „dreipunktnull“ bieten die Wuppertaler auch ab Ende dieses Jahres wieder ein Programm, das es Unternehmen ohne eigenes Personalentwicklungsprogramm ermöglicht, hochkarätigen Nachwuchs langfristig an das eigene Unternehmen zu binden. Dieser durchläuft ein einjähriges Programm mit einem Zeitaufwand von rund 22 Tagen, die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Weiterbildung, Community und Mentoring. Ein besonderes Highlight sind die so genannten Fed-Ex-Days. Innerhalb eines Tages bearbeiten die Teilnehmer eine reale Aufgabenstellung aus einem der eingebundenen Unternehmen und präsentieren ein Ergebnis.

Ein Konzept, das auch immer mehr Unternehmen überzeugt, die Teilnehmer/innen in das Programm entsenden: "Was mir besonders gefällt ist die Begeisterung, die die Teilnehmer für die Bearbeitung (oftmals fachfremder) Praxisfälle in einer heterogenen Gruppe entwickeln. Ich denke, dass das Programm damit den Ansprüchen und Anforderungen moderner Personalentwicklung sehr gerecht wird. Dazu gehört, sich in immer kürzer werdenden Abständen immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen und Offenheit für bereichsübergreifende und agile Zusammenarbeit zu entwickeln. Und das alles inklusive einer großen Portion Spaß!" Daniela Leppler, HR Director bei Hans TURCK GmbH & Co. KG

Durchweg positiv ist auch die Bewertung der Teilnehmer: „Ich habe in meinem Leben schon viele Fortbildungen besuchen dürfen, aber keine war so praxisnah, so realistisch, so emotional, so ganzheitlich, so nachhaltig und so vielseitig wie diese. Immer wieder und auf jeden Fall zu empfehlen.“ Dietmar Vetten, GST Gesellschaft für Sicherheitstechnik mbH

Mitglieder im Netzwerk ZENIT e. V. erhalten einen Rabatt. Eine erste Infoveranstaltung findet am 4. September in Mülheim statt.

Weitere Informationen

Kontakt:
Simone Stangier
Telefon: 0208 30004 75
E-Mail senden